a girls life, 2015

Bei der Rezeption der Werkes „a girls life“ (2015) von Samantha Bohatsch treten die Ausstellungsbesucher*innen einem Bauzaun gegenüber, der als Display fungiert und auf dem vier Poster aus Affichenpapier appliziert sind. Die Poster zeigen das immer gleiche Motiv, eine Studiofotografie des Oberkörper der Künstlerin, auf der sie ein weisses Fruit Of The Loom Sweatshirt trägt. Darauf wurden vier verschiedene Portraits von berühmten Persönlichkeiten, wie Models und Schauspieler*innen, mit Photoshop gelegt, die visuell zwischen den gesellschaftlich festgelegten Genderstereotypen stehen und diese Fluidität repräsentieren. Der Bauzaun verweist auf die Umzäunung von Basketballplätzen in amerikanischen Highschoolfilmen der 90er Jahre, an welche Teenager angelehnt stehen, während sie von ihren Idolen träumen und darauf warten, dass etwas passiert. Der Titel „a girls life“, verspricht ein klischeehaften Bildes des Leben eines Mädchens, was durch die Arbeit unterwandert wird und ein anderes Licht auf das Wort „girl“ und seine Assoziationen wirft.

Exhibition: TOP15 Meisterschülerausstellung, Kunstverein Reutlingen (D), 2015